Historie

Faggin since 1945

history_03Die Legende lebt!

Hier finden sie einen kleinen Einblick in die Werkstatt von Faggin. Viele nationale und internationale Berühmtheiten des Radsports haben sich hier Ihre Räder von Hand bauen lassen.

FAGGIN – Perfektion aus Leidenschaft

Diese einzigartige Marke gehört seit über 60 Jahren zu den großen Namen im Radsport. Weit über die Grenzen Italiens bekannt, zählt sie zu den letzen großen Manufakturen der Branche. Die große Fangemeinde der »Fagginista« in Deutschland ist seit vielen Jahrzehnten voll des Lobes über die wunderbaren Eigenschaften dieser Rahmen.

Kaum ein Rad, hat so viel Geschichte geschrieben wie dieses. Kaum ein Unternehmen stellt so hohe Ansprüche an das Thema »Handmade« wie FAGGIN. Jedes einzelne Rad wird bis heute in Padua von Hand gebaut, geprüft und wieder gerichtet, bis auch das kleinste Detail stimmt. Italiens Toplackierer legen dann letzte Hand an den Rahmen. Keine Frage, dass dann noch einmal geprüft und wieder gerichtet wird, bevor es auf den Weg in die Welt geht.

Selbst hier vor Ort in Deutschland wird jedes aufgebaute Rad noch einmal nach allen Regeln der Kunst überprüft und erst dann ausgeliefert. Wo findet man noch solche Leidenschaft bis ins Detail, wenn es um die Idee des »perfekten« Rades geht.

Vom Stahlklassiker bis zum modernsten Carbon-Zeitfahrrahmen, jedes Rad ist auf Maß und in (fast) jeder Wunsch-Ausstattung zu bekommen. Und das zum absolut überschaubaren Aufpreis. Das nennen wir wirklich »Custom made«. Das bestätigen die unzähligen Erzählungen der FAGGIN-Besitzer im In- und Ausland jeden Tag aufs Neue.

Tradition und HighTech. Vielleicht die interessanteste Kombination der Zukunft. In Wissen um den Fortschritt, die bewährten Ideale nicht vergessen, ist gelebte und letztendlich gebaute Leidenschaft.